ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Unsere Überzeugung

Wer sich einmal mit dem globalen Lebensmittelmarkt beschäftigt hat stellt schnell fest, dass da einiges im Argen ist. Lebensmittel werden kreuz und quer durch die Welt kutschiert und haben somit eine katastrophale ökologische Bilanz. Außerdem ist meistens überhaupt nicht mehr nachvollziehbar, wo das Produkt oder die Zutaten herkamen, durch welche Hände es gewandert ist und was für Standards bei der Produktion herrschten. Von Konservierungsstoffen und nicht deklarierten Zutaten ganz zu schweigen.


Doch warum eigentlich?

Im Wesentlichen liegt das daran, dass sich in fernen Ländern oft günstiger produzieren lässt und die Menschen mittlerweile daran gewöhnt sind, alles zu jeder Zeit kaufen zu können. Lebensmittel werden in großen Mengen
eingekauft, gekühlt gelagert und nach Bedarf verteilt. Am Ende landet davon ein nicht unbeachtlicher Teil auf dem Müll, weil der Markt gesättigt ist, die Kunden doch was anderes wollten, die Gurke zu krumm war oder die Lebensmittel verdorben sind. Wir finden, das sollte nicht so sein!


Wie ging das eigentlich früher?
Bei unseren Großeltern gab es, was es gab. Man hat sich danach gerichtet und gegebenenfalls Lebensmittel konserviert. In unserer modernen, schnelllebigen Welt mit all den Dingen, die wir täglich zu erledigen haben, kann das zu einer großen Herausforderung werden.


Ist das wirklich so problematisch?
Aus unserer Sicht nicht. Wir haben tolle Lebensmittel, die quasi direkt vor unserer Nase wachsen. Die Landwirtschaft hat sich in den letzten Jahren teilweise sehr verändert und man spürt langsam ein umdenken. Unsere Erzeuger in der Region richten sich nach dem Bedarf und passen sich Jahr für Jahr an den regionalen Markt an. Somit wird so gut wie nichts weggeworfen und die Erzeugnisse haben kurze Wege, bis sie auf unseren Tellern landen. Sie haben also eine super Ökobilanz und sind unschlagbar frisch. Im Sommer kommen bei uns 80-90% der Produkte direkt aus der Region. Wir kennen unsere Erzeuger persönlich!


Kann man das konsequent umsetzen?
Leider lautet die Antwort nein, denn gerade im Winter würde es dann sehr dünn. Dennoch versuchen wir, euch so viele regionale Produkte wie möglich zu liefern. Unsere Erzeuger liefern auch im Winter z.B. Möhren, Kartoffeln, frische Salate, Porree und vieles mehr. Man staunt manchmal, was unsere Bauern so leisten! Sollte das Produkt regional nicht verfügbar sein, dann versuchen wir es so nah wie möglich zu bekommen.  Das ganze ist für dich transparent in der Produktbeschreibung ersichtlich.

 
Was ist mit exotischen Früchten?
Auch wir mögen Südfrüchte, die wachsen nur leider nicht in der Region. Aber auch dort gibt es einiges zu beachten. Wir kaufen Apfelsinen und Co. aus Überzeugung nur aus Anbau zu fairen Bedingungen und möglichst nah bei Produzenten, die direkt nach Deutschland liefern.

Wir geben täglich alles, um unsere Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Für dich suchen wir regionale Produkte aus, die wir dir direkt bis an die Haustür liefern. Sei auch du dabei! Wir beliefern dich gerne ganz unkompliziert mit unseren Produkten.
Weitere Infos findest du im Onlineshop oder in der Rubrik was wir liefern. Wenn du wissen möchtest, wie unser System funktioniert, dann schau dir den Bereich so funktioniert's an.